• No products in the cart.
  • No products in the cart.

TIEFGEKÜHLTE PIZZA

HomeTIEFGEKÜHLTE PIZZA

Die neapolitanische Pizza wird nach einem Geheimrezept zubereitet, das die neapolitanischen Pizzabäcker von Generation zu Generation weitervererben. Wie bereitet man eine Echte Neapolitanische Pizza zu?

  1. Die neapolitanische Pizza ist rund und hat einen Durchmesser von ca. 30-35 cm.
    2. Die neapolitanische Pizza hat einen dicken Rand (sog. „Cornicione“), der erhöht ist und nicht verbrannt sein darf.
    3. Die neapolitanische Pizza muss weich und elastisch sein.

Zutaten

Die Mengen der Zutaten werden im Verhältnis zu 1 Liter Wasser angegeben:
– Wasser: 1 l
– Salz: 50-55 g
– Hefe: 3 g
– Mehl: 1,7-1,8 kg (Type 00 oder 0)

Zubereitung

Mehl, Wasser, Salz und Hefe werden zunächst miteinander vermischt. Dafür einen Liter Wasser in die Knetmaschine gießen und 50-55 g Meeressalz darin auflösen. Dann 10% der Gesamtmenge des Mehls hinzufügen und 3 g Bierhefe darin auflösen. Die Knetmaschine einschalten und nach und nach das restliche Mehl W 220-380 dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, die auch „Punto di pasta“ genannt wird.
Dieser Vorgang sollte ca. 10 Minuten dauern.
Anschließend muss der Teig weitere 20 Minuten bei niedriger Geschwindigkeit in der Knetmaschine durchgeknetet werden.

Gärung

Nun erfolgt die erste Gärung des Teigs, die ca. 2 Stunden dauert. Daraufhin werden aus dem Teig per Hand kleine Laibe mit einem Gewicht zwischen 180 g bis 250 g geformt. Nun wird die Gärung ca. 6 Stunden bei einer Temperatur von ca. 25 C° in Lebensmittelkisten fortgesetzt.

Pizzateig ausbreiten

Nach dem Gehen des Teigs kann nun endlich die Pizza zubereitet werden. Dazu den Teig mit den Fingern beider Hände von der Mitte nach außen drücken. Für diesen Vorgang sind keine Werkzeuge wie beispielsweise ein Nudelholz erlaubt.

Belag

Die echte neapolitanische Pizza wird vorzugsweise mit Zutaten belegt, die aus der Region Kampanien stammen. Man sollte ausschließlich natives Olivenöl extra verwenden und kann zwischen Mozzarella DOP oder Fiordilatte DOP wählen.

Backvorgang

Die Pizza muss in einem Holzofen gebacken werden, der zwischen Grundplatte und Gewölbe eine Temperatur zwischen 430-480 C° erreicht. Bei diesen Temperaturen genügt es, die Pizza 60-90 Sekunden in den Ofen zu geben. Während dieser Zeit wird ihr gesamter Umfang auf gleichmäßige Weise gebacken.